Bauchgrippe war früher

In dieser Woche bin ich 2 Tage flach gelegen, bzw. habe mich relativ häufig auf das Stille Örtchen begeben. Denn ich hatte eine Darm- oder Bauchgrippe.
Zumindest nenne ich das so, aber seit in den Medien die Viren bereits beim Namen genannt werden, heißen sie dann zur Zeit Noro.
Dabei hat sich mein Virus mir gar nicht persönlich vorgestellt. Er könnte nämlich auch Rota heißen oder einen ganz anderen Namen haben.

Mir ist das XXzensiertXX, wie der heißt! Ich hatte nach wie vor eine Bauchgrippe!

6 Gedanken zu „Bauchgrippe war früher“

  1. Letzte Woche hab ich einen Bericht im Radio gehört, da ging es auch um den Norovirus. Ich hab mir das gleiche gedacht wie Du: Früher haben die Leute auch mal Brechdurchfall gehabt und waren zwei Tage krank. Gibt es doch schon immer. Jetzt hat der Virus einen Namen und gleich solls viel dramatischer sein. Ich glaub, das ist nur Taktik der Pharmakonzerne.

  2. ich geb‘ dir recht, da läuft eine FUD Kampagne mit richtigen Informationen. Es geht halt immer nur um die Art und Weise der Darstellung.
    Aber das hatten wir in letzter Zeit ja öfter…

  3. Freilich könnten es auch die kleinen Rotas, Adenos, Coronas oder wer auch immer sein. Die kleinen Noros sind nur momentan gerade leider auf dem großen Vormarsch und plagen ihre Wirte eben typischerweise genau 2 Tage. Dramatisch ist das ganze auch, zwar nicht unbedingt für *räusper* junge Männer wie den hiesigen Blogbesitzer, jedoch für kranke Menschen in Krankenhäusern und Altenheimen.
    Die Pharmaindustrie steckt in diesem Fall mit Sicherheit nicht dahinter, weil sie gegen die kleinen Biester nichts hat, was sie verkaufen könnte. Da hilft nämlich nur abwarten, Tee trinken, Zwieback essen und gute Pflege. 🙂

  4. Hi zusammen!

    @ALexandra: Die Schokolade heißt doch „Blog“-Schokolade, oder *breit.grins* 😉

    @Martin: Gute Besserung nachträglich *huch* – ich bin vor Weihnachten auch zweieinhalb Wochen mit „nur“ Fieber flachgelegen, hätte aber trotdem nicht mit Dir tauschen wollen… obwohl? Vielleicht hätte ich dann das Weihnachtsoratorium doch mitsingen können? Ich hatte jedenfalls den anderen Virus…

    @ s`schweschtarl (wie wir Schwaben zu sagen pflegen): Hast Du völlig recht! Bei guter Pflege gedeihen sie wieder… Ich hab für solche Fälle immer eine Flasche echtes nicht-light-Cola in meiner Hausapotheke (ich gebe zu, der Zucker wäre auch in gesüßtem Tee einzubringen) aber in solchen Fällen finde ich auch mal eine Cola gegen den Energieverlust und Salzstangen gegen den Elektrolyte-Verlust ganz prima. Wie gesagt, hab ich immer in der Hausapotheke liegen. Und Heidelbeeren, die stopfen auch.

    LG, Claudia

  5. Lustig, ich sag auch immer „Bauchgrippe“! 😀
    Na aber im Endeffekt ist es wirklich …..-egal, wie das jetzt wirklich heißt.
    Fakt ist: Es ist unangenehm und man ist froh, wenn’s vorbei ist. 😉

Kommentare sind geschlossen.