Römer sind im Dorf

Nachdem schon unglaublich, unbeschreiblich viele Medien über die 10 Burschen geschrieben haben, sind sie mir heute einfach so über den Weg gelaufen. 10 Regensburger Geschichtsstudenten erleben 30 Tage lang das Leben der römischen Soldaten und so sind heute bei uns in Haardorf durchmarschiert und haben vor der Kreuzbergkirche kurz rast gemacht. In Originalausrüstung der römischen Soldaten des 3. Jahrhunderts n. Christus marschieren sie insgesamt 500km an der Donau entlang… und das mit 30kg Marschgepäck. Da kann ich genauso wie es der Robert geschrieben hat nur meinen Hut ziehen!

Blogtreffen machen Spaß

Gestern war ich in Regensburg im „Cafe unter den Linden“ und hab mich mit bereits bekannten und neuen Bloggern getroffen.
Der Stoiber hat eingeladen und dem Ruf sind viele gefolgt. Alin, der viele leckere Rezepte hat, Josip, der über gute Musik schreibt und Tobi der keine Vertikaldampfbügelgeräte hat kannte ich ja schon vom Bloggertreffen in München.
Neu dabei waren der Andy Brandl, der Blogs abfertigt, Georg, der was zum Thema Gitarrespielen und -lernen schreibt und Manfred, der über seine Vietnam-Reise demnächst schreiben wird.

Der Matthias, der zudem in seinen Geburtstag noch reinfeiern wollte, hat es dann wohl vorgezogen, das woanders zu machen. Schade, den hätte ich gerne persönlich kennengelernt.

War interessant und ich freu mich schon aufs nächste.
Sollte ich einen vergessen haben, dann bitte laut „HIER“ schreiben.