Steve Balmer live

Heute war Joint Launch Day 2009 von Microsoft im ICM in München.
1200 Wahnsinnige Interessierte kamen um Neuigkeiten über die neuen Microsoftprodukte Windows 7, Windows Server 2008 R2 und Exchangeserver 2010 zu hören. Und nichtzuletzt um den CEO von Microsoft Steve Balmer live zu erleben.
In einer Keynote nach dem Mittagessen stellte er kurz das Thema Effizienz in der IT und was es für die Zukunft (auch von Microsoft) bedeutet.
Blöderweise war gerade die Batterie meiner Kamera leer, sodass ich vom Steve kein Foto mehr zusammenbrachte.
Für einen kurzen Plausch hab ich dann auch noch den Thomas getroffen. Leider hat’s nur für ein kurzes Gespräch gereicht, aber vielleicht gibt’s ja demnächst wiedermal ein Bloggertreffen. 🙂

Achja, zurück zu Steve Balmer. Er ist schon ein beeindruckender Redner, einer der Gas gibt, wenn er auch nicht so rumgehüpft ist, wie im folgenden Video:

Somit hab ich einen der beiden Steves, die ich als Redner gut finde gesehen. Der anderes Steve wäre der von der Konkurrenz, den ich auch gerne mal live sehen würde.

Ein mutiger Genosse

ist der Herr Steffen Übele. Als Stadtrat und SPD-Mitglied sowas in seinem Blog zu schreiben, zeugt von großem Mut:

Ich möchte Sie mit diesem Brief dazu aufrufen, bei der kommenden Bundestagswahl ihre Zweitstimme nicht der SPD zu geben, und auch keiner anderen der etablierten Parteien. Ich möchte Sie davon überzeugen, bei der Wahl zu Gunsten der Piraten-Partei zu stimmen. Warum, dass will ich Ihnen erklären: ich habe die Politik auf Bundesebene lange ertragen, doch während des aktuellen (relativ unsichtbaren) Wahlkampfes zeigen alle Parteien eine Ignoranz im Bezug auf manche Themen, so dass ich nicht länger schweigen kann.

Er rechnet mit Konsequenzen seiner Partei, was ich denen nicht verdenken könnte.
Hut ab!

Im mymuesli Laden

mymuesli-Laden
mymuesli-Laden

Gestern hatte ich es endlich geschafft, den mymuesli Laden in Passau zu besuchen.
Nachdem ich ja schon im März Gewinner einer Müsli Aktion war, hab ich mir jetzt persönlich vom Max überreicht eine weitere Portion abgeholt und dabei den Mymuesli Laden in Passau einen Besuch abgestattet.
Erstmal war’s nicht leicht zu finden, aber die Passauer kennen die Rosengasse sicher und wissen wohin. Aber nette Bäckereifachverkäuferinnen weisen auch den Auswärtigen den Weg. 🙂
Von außen wirkt der Laden klein, was er auch ist aber freundlich. Innen ist es sehr hell, dominiert von einer Theke und einer monströsen Kaffeemaschine.
Nachdem ich das Müsli für meine Nachbarin erhalten hatte, dass ich für sie mitbringen sollte, einen Tee bestellt kam auch der Max, der sich die Zeit nahm, mit mir zu plauschen.
Die Themen waren recht vielfältig:

  • natürlich über mymuesli
  • gesundes Essen
  • Marketing
  • copycats
  • und Max neuen Luxusschlitten 😉

Danke Max für das nette Gespräch. Nachdem ich dann noch von Starbarista Max einen Cappuchino kredenzt bekommen hatte, der sehr lecker war und einen Tee getrunken, der auch sehr lecker war bin ich wieder weiter. Leider war ich vom Frühstück noch viel zu satt, sonst hätte ich noch ein mymuesli2go getestet.
Das gibts dann beim nächsten Besuch, da werd‘ ich das Frühstück auslassen.
und jaaaaaahhh, meine Schwester hab ich auch besucht. 🙂

Es könnte wieder passieren,…

… das die CSU eine gehörige Watschen bekommt.
Bei der Europawahl tritt die bayerische Unionspartei ja bundesweit an, und muss bundesweit über die 5% kommen, um überhaupt ins Europaparlament einzuziehen.
Die ein Großteil der Stammwähler aber verständlicherweise extrem die Schnauze voll hat, wie hier zu lesen ist, wird es wohl nix werden mit den 9 Stimmen im EU-Parlament.
Ich kann mir die Schadenfreude nicht wirklich verkneifen und wir werden es dann sehen, wenn es soweit ist.

Ich ruf zur Europawahl auf!

Die Österreicher wieder, haben die doch glatt extra für mich einen Film gedreht, indem ich zur Europawahl aufrufe. Wer sowas auch haben möchte geht auf die Seite des ÖGBs und erstellt sich seinen Film, zudem kann er oder sie per Email gleich den Link verteilen.

Leider habe ich hier keine Möglichkeit gefunden, das automatische Abspielen des Films zu unterbinden. Solltest, Du lieber Leser, mit einem Modem unterwegs sein, bitte ich Dich hiermit um Verzeihung.

„Ich ruf zur Europawahl auf!“ weiterlesen

Wer profitiert am meisten von der Schweinegrippe?

Da wird gerade eine Riesensauerei durchs Mediendorf getrieben und Panik verbreitet, als wenn gerade die Welt untergeht.
Ich frag, was ein paar Grippekranke die Medien zu solchen Reaktionen treibt. Bei jeder „Verschwörungstheorie“ fragt man am besten die Frage: Cui bono?
Also wem nützt das ganze am meisten:

  • Die Medien haben wieder ein konkreteres Thema als die Wirtschaftskrise, die z.T. ja sehr wage und nicht wirklich greifbar ist. Wenn’s um Tote geht schreibt es sich wohl leichter.
  • Den Machthaber kommt so ein Thema auch zugute, denn es lenkt von den eigentlichen Problemen ab und sorgt zudem dafür, dass Menschen die Angst vor Ansteckung haben keine Demonstrationen durchführen.
  • Die Pharmabranche kann jetzt prächtig verdienen an den ängstlichen, die meinen sich mit Grippemitteln ausstatten zu müssen. Wahrscheinlich wird bei den noch aus Vogelgrippe-zeiten bestehenden lagern demnächst das MHD auslaufen und so hat man wieder einen Grund und Anreiz gefunden den Pharmafirmen Geld in Rachen zu schmeißen.

Zum letzten Punkt hab ich mir mal den Jahresbericht von Chugai Pharma angesehen und ich finde es erstaunlich, dass die bereits im März für ihr Mittel „Tamiflu“ für dieses Jahr eine Umsatzsteigerung von 530% vorraussagten. Zudem ist nicht ganz klar, ob dieser Bericht bereits aus dem letzten Jahr ist, denn „March 2008“ steht vor der Unterschrift des CEO, der Datei-Titel läßt aber vermuten, dass er aus 2009 ist. Auf alle Fälle wurde vor bekanntwerden der A/H1N1 Infektionen verfasst.

Edit: Wie ein freundlicher Kommentator bemerkte kann es tatsächlich gut sein, dass ich über diesen Link auf den Geschäftsbericht von Chugai Pharma gekommen bin. Normalerweise nenne ich meine Quellen, aber manchmal verpasst man es auch. 😉

Von der Semmel zum Müsli

Ich mache regelmäßig eine Heilfastenkur und bin wohl nicht der einzige Blogger, der sowas betreibt. Normalerweise entledige ich mich so alle 2 Jahre alten Schlacken und auch ein paar überflüssigen Pfunden nach den Regeln von Franz Xaver Mayr, einem österreichischen Arzt, der im letzten Jahrhundert die Übel aller körperlicher Gebrechen im Darm festgestellt hat und eine Kur entwickelt hat, die es einem besser gehen läßt.
Die Basis sind alte Weißbrotsemmeln, von denen man eine zum Frühstück und eine zu Mittag mit kleinen Bissen und sehr gut durchgekaut und durchgespeichelt verzehren darf.

Fastensemmel
Fastensemmel

Übrigens, auch unser Altbundeskanzler Birne Kohl hat sich regelmäßig einer F.X. Mayr Kur unterzogen, was aber jetzt nicht gegen sie sprechen sollte. 🙂
Das wichtigste bei jeder Kur ist ja das Aufbauen danach und je langsamer man das macht und mit hochwertigen und guten Lebensmitteln um so besser ist das für den Körper und auch für das Gewicht.
Darum freut es mich riesig, dass ich bei den Jungs von mymuesli ein riesen Freßpaket mit Müsli gewonnen habe. Ein erster Teil kam schonmal an. DANKE!
Mymuesli Lieferung
Mymuesli Lieferung